Button für Menü
DE | EN

XERVON Instandhaltung übernimmt Rohrleitungsbau für Power-to-Liquid-Anlage im Emsland

Wasserstoff ist schon heute ein wichtiger Grundstoff und Energieträger. Allein die deutsche Industrie nutzt jährlich rund 1,7 Millionen Tonnen des chemischen Elements. Und das ist erst der Anfang, denn für eine nachhaltig gestaltete Energiewende werden künftig deutlich größere Mengen des Gases benötigt – im Idealfall Grüner Wasserstoff, der mit Hilfe erneuerbarer Energien gewonnen wird.

Zu den Initiativen zur klimafreundlichen Wasserstoffnutzung zählt seit kurzem eine Power-to-Liquid-Anlage im emsländischen Werlte. Das von der Berliner Solarbelt FairFuel gGmbH konzipierte und betriebene Werk ist an eine Biogasanlage angeschlossen und nutzt das bei der biologischen Zersetzung anfallende CO2. Mittels Elektrolyse wird aus Strom und zugeführtem Wasser Grüner Wasserstoff erzeugt. Danach werden aus dem Wasserstoff und aus der Abluft der Biogasanlage gewonnenem CO2 Kohlenwasserstoffe synthetisiert, die als Vorprodukt für klimaneutrale Kraftstoffe wie eKerosin dienen.

  • Beim Rohrleitungsbau für Wasserstoff kommt es darauf an, die absolute Reinheit des Gases sicherzustellen, was höchste Präzision und Ausführungsqualität voraussetzt

Als erfahrener Industriedienstleister übernahm XERVON Instandhaltung die Montage der wesentlichen Großkomponenten der Power-to-Liquid-Anlage sowie den gesamten Rohrleitungsbau, einschließlich der damit verbundenen Isometrien und Halterungskonzepte. Eine Aufgabe, die Know-how erfordert, denn Wasserstoff stellt beim Piping besondere Anforderungen. Für die Power-to-Liquid-Anlage wurden die aus Edelstahl bestehenden Rohrleitungen in eigenen Werkstätten vorgefertigt und anschließend montiert, wobei auch XERVON-Leistungen in den Gewerken Gerüstbau und Isolierung zum Einsatz kamen. Die Zusammenarbeit im Unternehmensverbund sorgte für zusätzliche Effizienz und erschloss klare Zeitvorteile.

Nicht zuletzt aufgrund der engen Abstimmung von XERVON Instandhaltung als Hauptgewerk mit den Projektbeteiligten konnte die Anlage in time in den Probebetrieb gehen und anschließend die Produktion aufnehmen. Solarbelt FairFuel erklärte die von XERVON erbrachte Qualität als verbindlich für geplante Folgeanlagen und will bei diesen Projekten wieder auf XERVON als Partner zukommen.

© 2021 REMONDIS SE & Co. KG | Impressum | Datenschutzhinweise