Button für Menü
DE | EN

Im Bereich Steine und Erden unterstützt XERVON Kunden in allen relevanten Feldern

Ob Glas, Kunststoffe oder Baumaterialien: Kalkstein und Dolomit werden zur Herstellung von unzähligen Produkten des täglichen Lebens gebraucht. Die zur Gewinnung der beiden Mineralien benötigten Infrastrukturen sind umfangreich – in Bezug auf ihre räumlichen Dimensionen, aber auch im Hinblick auf die Vielfalt an eingesetzten Maschinen und Anlagen. Den einzelnen Verarbeitungsschritten entsprechend reicht das Spektrum von Brechern über Wasch- und Siebanlagen bis zu Kalzinierungsöfen. Hinzu kommen die zum Materialtransport genutzten kilometerlangen eingehausten Förderbänder und verschiedenste Versorgungsnetze.

Für die Instandhaltung der Maschinen und Anlagen von Europas größtem Kalkwerk sowie der zwei angeschlossenen Steinbrüche ist seit Ende 2016 XERVON Industrial Plant Services zuständig. Zum Leistungsspektrum zählen dabei alle Aufgabenstellungen rund um Wartung, Piping und Stahlbau. Kontinuierliche Dienstleistungen im Tagesgeschäft gehören ebenso dazu wie Bauprojekte oder Services im Rahmen von Turnarounds der Großanlagen. Täglich sind die XERVON-Spezialisten mit einem festen Team vor Ort, selbst an Wochenenden. Denn Dienstleistungen, die während der Woche den Produktionsablauf stören könnten, werden samstags und sonntags erbracht.

Für die Instandhaltung der Maschinen und Anlagen des Werks sowie der zwei angeschlossenen Steinbrüche ist seit Ende 2016 XERVON Industrial Plant Services zuständig.

Im Mittelpunkt des Pipings stehen neben Anlagen zur Versorgung mit Gas und Luft vor allem Rohrleitungsnetze für das in der Branche sehr wichtige Wassermanagement. Leitungen von bis zu 350 Millimetern Durchmesser bringen beispielsweise Oberflächenwasser aus den Steinbrüchen zu Verarbeitungsprozessen, die dieses Wasser nutzen. Die Entwässerung der Steinbrüche erfolgt über auf jeder Sohle zu errichtende Boosterstationen. So baut XERVON derzeit eine Station, die neben extrem leistungsstarken Pumpen zwei Tanks sowie sämtliche Verteiler und Rohranschlüsse umfasst. Ein anspruchsvolles Projekt, das nicht nur den Transport über lange Strecken, sondern zudem die mit fortschreitendem Abbau wachsende Förderhöhe zu beachten hat.

  • Instandhaltungsservices für Steinbruchbetriebe brauchen spezielles Know-how und ein Equipment, mit dem sich auch in unwegsamem Gelände arbeiten lässt.

Bei Services in der Steine- und Erdenindustrie bringt XERVON die bewährten Fachkompetenzen im Kerngeschäft mit sowie einen breiten Fundus an Spezialkenntnissen. Auch das genutzte Equipment ist auf die Anforderungen der Branche eingestellt. Dies gilt speziell für den Fuhrpark, der im unwegsamen Gelände der Steinbrüche zwingend auf hochgeländegängige Fahrzeuge angewiesen ist. Für das Kalkwerk ist XERVON ein Partner, dessen Dienstleistungen sich nahtlos in die Produktion einfügen. Und dies nicht nur an einem Standort, denn im Rahmen von besonderen Projekten ist XERVON auch in vier weiteren Steinbruchbetrieben des Auftraggebers aus der Sparte Steine und Erden tätig.

© 2022 REMONDIS SE & Co. KG | Impressum | Datenschutzhinweise